Ende August durften wie die Hochzeit von Christina und Stefan in Wildeck begleiten. Wer Wildeck kennt, wird sich fragen, warum man hier heiraten möchte ABER Wildeck hat da eine richtig schöne Location in Petto. Und richtig schön ist in diesem Fall eine kleine Insel in einem See. Hier darf man sich offiziell standesamtlich trauen lassen. Beim Ersten Treffen mit Christina war auch auch erstaunt und begeistert zu gleich.

Bekannt war dieser Sommer leider nicht für seine Sonnenstunden, daher war es um so schöner, dass sich das Wetter den ganzen Tag gehalten hat. Die alternative wäre dann das Standesamt in Wildeck gewesen. Einen Plan B solltet ihr auch für eure Hochzeit haben. Sei es die Trauungslocation, aber auch für das Fotoshooting. Abgesehen vom Wetter, kann auch immer mal eine spontane Baustelle irgendwo entstehen.

Die Trauung führte eine Kollegin von Christina und war damit wirklich für alle sehr emotional. Auch die Beziehung zu den Großeltern war herzergreifend. Danach durfte dann natürlich der Sekt und die Häppchen natürlich nicht fehlen.

Direkt im Anschluss ging es noch ein Stück in den Wald für das Shooting mit den beiden. Rund um den See gab es mehr als genug Motive mit den beiden. Daher haben wir die Zeit danach natürlich vor Ort genutzt.

Weiter ging es danach nach Bad Langensalza. Genauer gesagt in den Rosengarten. Auch neben der Hochzeit einen Besuch wert.

Im Anschluss ging es dann noch in die Feierlocation in Bad Langensalza. Dort wurden dann noch von mir die Gruppenfotos gemacht und natürlich die Feier von der Hochzeit von Christina und Stefan festgehalten. Nach dem Hochzeitstanz war für dann der Feierabend eingeleitet.

Auf der Instagram-Seite findet ihr übrigens noch mehr Fotos. Schaut doch mal vorbei, dann sehr ihr aktuelle Projekte oder was ich noch so mache.

Ich würde mich euch freuen, auch ein Teil eurer Geschichte zu sein.

Wenn ihr mehr von meinen Blogeinträgen lesen wollt, dann klickt euch doch einfach hier durch.