Der Schnee ist zwar schon lange weg, trotzdem möchte ich die Fotos vom Wintershooting mit Franzi und Lisa nicht irgendwo auf der Festplatte verkommen lassen. An einem Samstag haben wir uns bei Ruhla auf einem Wanderparkplatz getroffen. Aufgrund der Reisesperre waren die Wanderwege und Parkplätze echt voll gewesen. Darum haben wir uns einen Ort abseits der bekannten Wanderwege gesucht für das Wintershooting. Zusammen mit Franzi und Lisa bin ich dann durch die weiten der Winterlandschaft gewandert und wir haben da schon die ersten Locations gefunden.

Ich bin heute noch ein wenig überrascht, wie lange die beiden in der Kälte durchgehalten haben. Vor allem, als die beiden dann noch Fotos im Partneroutfit haben wollten. Sprich im roten Kleid. Mir war es mit Jacke schon kalt genug an dem Tag. Für mich war es trotz der kälte eine perfekte Stimmung für winterliche Fotos. Entweder muss die Sonne scheinen oder wie an dem Tag, leichter Schneefall und schöne nebelige Stimmung.

Ich bin mit den Fotos von dem Tag mehr als zufrieden. Wenn die beiden möchten, mach ich nächstes Jahr sicher nochmal ein Wintershooting mit Franzi und Lisa. Aber erstmal kommt der Sommer und damit Hochzeiten und noch mehr Gelegenheiten draußen wunderschöne Fotos zu machen.

Auf der Instagram-Seite findet ihr übrigens noch mehr Fotos. Schaut doch mal vorbei, dann sehr ihr aktuelle Projekte oder was ich noch so mache.

Ich würde mich euch freuen, auch ein Teil eurer Geschichte zu sein.

Wenn ihr mehr von meinen Blogeinträgen lesen wollt, dann klickt euch doch einfach hier durch.

Leave a Reply